Inspektion von Klimaanlagen

Wir haben uns im Bereich "Inspektion von Klimaanlagen" hinsichtlich der neuen DIN SPEC 15240:2019-03 aktuell fortgebildet und sind nunmehr berechtigt die Inspektion durchzuführen und beim DIBT (Deutsches Institut für Bautechnik) zu registrieren.

Die energetische Inspektion von Klimaanlagen nach §12 EnEV 2014 ist ab 12 kW Nennleistung Pflicht.

Diese Inspektion umfasst eine Prüfung des Wirkungsgrads  der  Anlage  und  der  Anlagendimensionierung   im   Verhältnis   zum  Kühlbedarf  des  Gebäudes.  Die  Nutzer  erhalten  geeignete  Ratschläge  für  mögliche  Verbesserungen oder für den Austausch der Klimaanlage und für Alternativlösungen.

Was umfasst eine Inspektion?

Eine  Inspektion  beinhaltet  die Prüfung  der  Komponenten, die  den  Wirkungsgrad  der  Anlage  beeinflussen, sowie  die Dimensionierung der Anlage im Verhältnis zum Kühlbedarf des Gebäudes. Dies sind insbesondere:

  • 1. Die Überprüfung und Bewertung der Anlage in Bezug auf die entsprechende Raumauslegung bzw. Nutzungsart,   Nutzungszeiten, aufkommende interne Wärmequellen,  der  bauphysikalischen Eigenschaften des Gebäudes, der geforderten Luftmengen, Temperatur, Feuchte, Betriebszeiten und Toleranzen.
  • 2. Die Festlegung der Effizienz der wesentlichen Komponenten.

Was beinhaltet ein Inspektionsbericht?

  • 1. Ergebnisdarstellung der Inspektion.
  • 2. Fachliche Hinweise für Maßnahmen zur kosteneffizienten Verbesserung der energetischen Eigenschaften der Anlage, für deren Austausch oder für Alternativlösungen.

Wann ist die Inspektion durchzuführen?

Eine erstmalige Inspektion ist 10 Jahre nach der Inbetriebnahme oder der Erneuerung wesentlicher Bauteile (z.B. Wärmeübertrager, Ventilator oder Kältemaschine) durchzuführen.

Wie lange ist der Inspektionsbericht gültig?

Der Inspektionsbericht ist 10 Jahregültig.

Wer ist für die Durchführung der Inspektion Verantwortlich?

Nach § 13 Absatz 1 der EnEV ist der Betreiber der Anlage für die Durchführung der Inspektion verantwortlich.

Wer kontrolliert den Inspektionsbericht?

Der Inspektionsbericht ist nur mit einer Registriernummer gültig, die bei der Registrierstelle zu beantragen ist. Der Betreiber hat den Bericht den zuständigen Behörden auf Verlangen vorzulegen, Verstöße gegen die Verpflichtung zur Durchführung einer Inspektion können als Ordnungswidrigkeit mit einer Geldbuße bis 15.000 Euro geahndet werden.
 

 Zertifikat-BTGA-Seminar
© THEIS Ingenieurbüro für Energieeffizienz
zurück   hoch   drucken
Im Flürchen 15 • D-54636 Rittersdorf
Tel.: +49(0)6561 - 945146 • Fax: +49(0)6561 - 945144  • E-Mail: info@energieberatung-theis.com